Esperar volatilidade: Os futuros de bitcoin abrem picos de juros para novos máximos de todos os tempos

Bitcoin tem visto uma ação de preços relativamente silenciosa ao longo das últimas semanas, com a moeda criptográfica sendo negociada principalmente dentro da região superior – 11.000 dólares – à medida que seus touros e ursos chegam a um impasse.

Durante esta fase de consolidação, os comerciantes de futuros têm aberto uma quantidade significativa de posições, sinalizando que eles antecipam a criptografia de referência para fazer um grande movimento no curto prazo.

Isto levou os futuros de Bitcoin a abrirem juros para um novo recorde de mais de 5 bilhões de dólares, marcando uma recuperação total do enorme golpe que sofreu após o derretimento de meados de março.

Tipicamente, quando os futuros de interesse aberto vêem um crescimento desta magnitude, isso significa que a volatilidade é iminente para o ativo subjacente.

Quanto a qual lado esta volatilidade favorecerá, o forte fechamento semanal da Bitcoin publicado ontem parece indicar que os touros acabarão prevalecendo sobre os ursos.

Os futuros de Bitcoin passam a ter juros abertos antes do derretimento de março

A ação do preço do bitcoin nas últimas semanas não tem sido muito excitante, pois a moeda criptográfica tem oscilado em grande parte entre $11.000 e $12.000.

Cada quebra acima do limite superior desta faixa comercial provou ser efêmera, com a pressão de venda observada em toda a região de meados de 12.000 dólares sendo intransponível.

No entanto, esta ação de preços sem brilho pode em breve chegar ao fim, pois o crescimento maciço visto pelo interesse aberto do futuro Bitcoin sugere que a volatilidade pode ser iminente.

De acordo com a plataforma de análise Skew, a OI para os futuros da BTC está agora em um recorde histórico de cerca de US$ 5 bilhões, o que é apenas um fio de cabelo acima de onde estava quando a BTC atingiu seu pico no final de fevereiro.

Ela também marca uma recuperação maciça a partir de seus mínimos de meados de março de menos de 2 bilhões de dólares.

„Os futuros de bitcoin estão sempre em alta a 5 bilhões de dólares“. O mercado tem estado calmo esta semana, mas há muitas posições em aberto“.

O próximo movimento da BTC irá favorecer os compradores?

A enorme quantidade de interesse em aberto sugere que o próximo movimento será bastante grande.

Quanto ao fato de favorecer touros ou ursos, o forte fechamento semanal das velas anunciado pela BTC ontem parece indicar que o lado positivo é iminente.

Josh Rager – um analista respeitado – falou sobre este fechamento semanal em um tweet recente, explicando que ele está antecipando um novo lado positivo.

„Feliz com este fechamento semanal – resistência anterior que se manteve por vários anos“. Agora, mantendo como apoio até agora. Se o diário pode ficar acima de $10.500 e semanalmente cerca de $11.500 – deve ser uma continuação para cima se assim for“.

Quanto mais tempo a fase de consolidação em andamento persistir, maior o movimento subseqüente provavelmente será devido aos futuros de Bitcoin escalando rapidamente o interesse aberto.

Bitcoin, atualmente classificado como o número 1 por limite de mercado, está 0,26% acima nas últimas 24 horas. BTC tem um limite de mercado de $216.27B com um volume de 24 horas de $20.6B.

Bitcoin Preisanalyse: BTC wird Bitcoin Revival bald entscheiden, wie Dezember und 2019 enden werden

In den letzten drei Tagen, obwohl die meisten Händler in Urlaub sind, konnten wir einen Unsinn um die $7200 BTC-Marke herum handeln sehen.

Das folgende Tages-Chart erzählt die kurzfristige Geschichte: Während des gesamten Monats Dezember kann Bitcoin die grüne Widerstandslinie nicht überwinden – einschließlich des letzten Tryouts vor zwei Tagen bei $7430.

Von unten, trotz eines Fake-Out, der schnell korrigiert wurde, unterstützt die gelbe aufsteigende Trendlinie Bitcoin seit April 2019. Der letzte Versuch der Linie fand erst gestern (~$7070) statt, zusammen mit einer horizontalen Unterstützungslinie (auf der folgenden Tages-Chart rot markiert).

Die Bitcoin Revival Kurzfristprognose

Zwei mögliche Bitcoin Revival Szenarien für die kommende Woche, so wie ich es von hier aus sehe: Das rückläufige – Bitcoin baut weiterhin ein weiteres rückläufiges Dreieck auf, das zusammen mit der $7000-Unterstützung brechen wird.

Die andere kurzfristige Vorhersage ist ein Ausbruch aus der grünen Widerstandslinie und ein erneuter Test der langfristigen gelben absteigenden Trendlinie um $7700 – $7800. Diese könnte sich im Falle eines zinsbullischen Ausbruchs ebenfalls in einen massiven inversen Kopf und Schultern verwandeln.

Bitcoin Revival Word

Schlusstag 2019: Die Dezember-Kerze wird in drei Tagen geschlossen, sollte der Preis für Bitcoin über $7560 liegen, dann wird die Monatskerze grün geschlossen. Das würde zwei aufeinanderfolgende grüne Kerzen auf dem Monatswert ergeben. Dies würde sich in eine Hammer-Kerze verwandeln, was der erste Schritt für eine zinsbullische Preisumkehr ist.

  • Gesamtmarktkapitalisierung: $193,5 Milliarden
  • Bitcoin Marktkapitalisierung: $132,7 Milliarden
  • BTC-Dominanz-Index: 68.6%
  • Daten von CoinGecko

Zu beobachtende Tastenebenen

– Unterstützung/Widerstand: Auf der 4-Stunden-Chart ist ein zinsbullisches Zeichen in Form eines Goldenen Kreuzes zu erkennen – der MA-50 (rosa Linie) steht kurz davor, den MA-200 (hellgrün) zu überqueren. Freuen Sie sich nicht zu sehr auf dieses Goldene Kreuz, es ist nur der 4-Stunden-Zeitrahmen.

Trotz allem könnte Bitcoin den signifikanten Widerstand bei $7300 – $7400 überwinden, der die erwähnte absteigende grüne Trendlinie der Tages-Chart beinhaltet.

Die nächste Widerstandsmarke ist die 50-Tage-Linie des gleitenden Durchschnitts (liegt derzeit um $7570), bevor sie das Preisniveau von $7700 erreicht.

Von unten betrachtet ist die erste Unterstützungsebene die $7200, gefolgt von der mittelfristig aufsteigenden Trendlinie (gelb auf der Tages-Chart), zusammen mit der horizontalen Unterstützung von $7000 – $70.

– Der RSI-Indikator: Der RSI weist eine leicht zinsbullische Abweichung auf, jedoch ist nichts von Bedeutung, da der Indikator immer noch um die 44-45 Einflussmarke handelt.

– Das Handelsvolumen: Die Volumina der letzten Tage sind weit von den monatlichen Höchstständen entfernt. Dies lässt sich durch das Wochenende und die Feiertage erklären. Seien Sie sich bewusst, dass der Markt aufgrund des geringen Volumens leicht zu manipulieren ist.

So ändern Sie die Farbe der Windows 7-Taskleiste ohne zusätzliche Software

Sicher, Sie können Windows hacken und ein benutzerdefiniertes Design installieren, wenn Sie es wirklich wollten, oder für ein Softwarepaket bezahlen, das es für Sie erledigt. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass Sie einen dummen Trick anwenden können, um die Farbe der Taskleiste ohne zusätzliche Software zu ändern – ohne Ihre Fensterfarbe zu ändern. Bei windows 7 taskleiste farbe ändern, damit es besser passt.
Was wir tun werden, um diesen fantastischen Trick durchzuführen, ist, die Farbe des Hintergrundbildes zu ändern…. die Taskleiste ist durchsichtig, richtig? Das ist genau das, was diesen Trick ausmacht. Wir werden auch schnell durch die Windows-Methode gehen, für die Anfänger in der Menge.

Einsteigermethode: Aero-Farben übergreifend ändern

Windows 7 macht es eigentlich ziemlich einfach, die Farben der Fensterrahmen, des Startmenüs und der Taskleiste zu ändern…. und obwohl das nicht genau das ist, worüber wir sprechen, werden wir den Anfängern schnell zeigen, wie man es macht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Hintergrund und wählen Sie Personalisieren aus dem Menü…..

Wählen Sie dann unten im Fenster den Link Fensterfarbe.

Und dann können Sie die Farbe der Fenster ändern, was auch die Farbe der Taskleiste leicht verändert. Wenn Sie wirklich möchten, dass sich die Farbe ändert, deaktivieren Sie die Option für die Transparenz, obwohl sie den gesamten Aero transluzenten Erweiterungsfaktor zerstört.

Windows 7 TAskfarbe

Jetzt, da wir das aus dem Weg haben, kommen wir zum lustigen Teil…..
Die Geeky and Fun-Methode zum Ändern der Farbe der Taskleiste
Das Geheimnis der Änderung der Farbe der Taskleiste besteht darin, das Desktop-Hintergrundbild zu ändern und einen farbigen Streifen unten rechts auf der Rückseite der Taskleiste hinzuzufügen. Für diese Übung werden wir mit der Freeware Paint.Net veranschaulichen, aber Sie können das gleiche mit jedem Bildbearbeitungsprogramm tun.
Bevor wir beginnen, vergewissern Sie sich unbedingt, dass Ihre Tapete die gleichen Abmessungen wie Ihr Desktop hat. Das wird sonst nicht sehr gut funktionieren.

  • Der einfachste Weg, einen Streifen am unteren Rand des Bildes anzubringen, besteht darin, die Funktion Leinwandgröße zu verwenden, um den unteren Rand des Bildes abzuschneiden und ihn dann wieder hinzuzufügen.
  • Sie könnten mit dem Rechteck-Auswahlwerkzeug herumspielen, wenn Sie es wirklich wollten, aber meistens wird es schneller gehen.
  • Die Windows 7-Taskleiste ist im Standardmodus 48 Pixel hoch, obwohl sie je nach den von Ihnen eingestellten Optionen größer sein kann – Sie können jederzeit einen Screenshot machen und selbst überprüfen.

Ziehen Sie diese 48 Pixel von der Höhe des Hintergrundbildes ab und stellen Sie sicher, dass der Anker oben und in der Mitte steht, wie der Mauszeiger im Screenshot unten zeigen sollte.

Jetzt benutze einfach das Canvas Size Tool wieder und setze es wieder auf die Originalgröße – mein Desktop ist 1920×1200, also wird dieses Hintergrundbild perfekt für mich funktionieren.

An dieser Stelle sehen Sie einen weißen Streifen über der Unterseite des Bildes, der perfekt für das Farbeimerwerkzeug ist. Wähle eine Farbe aus und lass sie dort fallen.

Zur Veranschaulichung verwenden wir eine schrecklich grüne Farbe und speichern das Bild – wenn Sie Paint.Net verwenden, wählen Sie unbedingt einen neuen Dateinamen, da er standardmäßig auf den gleichen Wert eingestellt ist!

Jetzt gehen Sie und weisen Sie dieses Bild als Ihr Hintergrundbild zu…. Sie werden sehen, dass sich die Taskleiste komplett geändert hat.

Dies funktioniert auch besonders gut, wenn Sie einen hellen Hintergrund als Hintergrundbild haben und eine sehr dunkle Taskleiste wünschen, ohne alles dunkel zu machen.

Und so haben wir den sehr dummen Geek-Trick gelernt, der darin besteht, die Farbe der Taskleiste zu ändern. Viel Spaß!